14.12.2018

Förderverein zieht weiterhin positive Bilanz

Foerderverein 300. Mitglied- Ehrung für den 300. Mitgliedsantrag -

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung konnte der Gartenschaupark-Förderverein unter Vorsitz von Albert Stumm seinen Mitgliedern wiederum eine überaus positive Bilanz präsentieren.

 

Kulturträger und Förderer in vielen Aufgabenbereichen

Laut Satzungsregelung steht der Förderverein, neben der Unterstützung der Gartenschauparks, u.a. auch für die ideelle und finanzielle Förderung der Kultur, des Sports und des Landschafts- und Naturschutzes in Zülpich und seinen Ortschaften, wodurch ein breitgefächertes Aufgabenspektrum aufgezeigt ist. In diesem Zusammenhang wies Albert Stumm auf die vielfältigen Aufgaben hin, bei denen die Mithilfe der Ehrenamtler unentbehrlich ist.

Er nannte hierfür Beispiele und berichtete über die vielfältigen Aktivitäten des Fördervereins im Jahr 2017. Sie reichten vom Ostereierfärben bis zum Catering bei den Leuchtenden Gärten. Auch hob er den Zülpicher historischen Martinszug hervor, den der Verein „Zülpich Fachgeschäfte aktiv“ und Förderverein bereits zum 3. Mal veranstalteten und der mittlerweile auch überregional eine große Anziehungskraft hat. So wurden in 2017 bereits an die 3.700 Teilnehmer gezählt. Auch bei vielen anderen Veranstaltungen waren Ehrenamtler vor Ort.

Mehr Mitglieder als zu Landesgartenschauzeiten

Als besonders positiven Akzent stellte Albert Stumm die wachsende Mitgliederzahl heraus.

So konnte der Förderverein jetzt, dank intensiver Mitgliederwerbung, seinen 300. Beitrittsantrag entgegen nehmen und damit derzeit sogar einen höheren Mitgliederstand verzeichnen, als im Jahr der Landesgartenschau.

Dies nahm der Verein zum Anlass, der hausärztlichen Gemeinschaftspraxis Fey und Kirch in Zülpich-Sinzenich zu gratulieren und den Inhabern ein kleines Präsent zu überreichen. Auch Bürgermeister Ulf Hürtgen und Geschäftsführer Christoph M. Hartmann beglückwünschten die Neumitglieder und überreichten ein Weinpräsent und Eintrittskarten für den Seepark.