14.12.2018

Ein schattiges Plätzchen war beim Weinfest Gold wert

Winzertanzgruppe aus LeiwenFörderverein Gartenschaupark Zülpich e.V. feierte sein 5. Weinfest

Kurz vor Beginn der Veranstaltung wanderten die Blicke der Organisatoren immer wieder zum Himmel, denn am Horizont zogen unter Donnergrollen bedrohliche Wolken auf. Doch Wettergott Petrus meinte es wieder einmal gut mit den Mitgliedern des Fördervereins und so konnte das Fest dann doch pünktlich um 16:00 Uhr mit der Begrüßung der Winzertanzgruppe aus Leiwen beginnen. Mitgebracht hatten die Gäste aus dem Moselort auch Ihre Weinkönigin und Prinzessin.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Albert Stumm begrüßte die befreundeten Leiwener und Gäste und konnte dann die Musikerinnen und Musiker des Sinzenicher Musikvereins unter ankündigen, die, in voller Mannschaftsstärke angetreten, dann in einem einstündigen Konzert ihr breites Repertoire gekonnt präsentieren konnten. Auch Vertreter und Gäste auch den Zülpicher Partnerstädten Blaye (FR) und Elst (NL) konnte er begrüßen, womit das Fest sogar einen internationalen Charakter erhielt.

Zu einer schweißtreibenden Angelegenheit bei 30 Grad im Schatten wurde für Tolbienchen und Freunde in Ihren Kostümen der anschließende Tolbienchentanz, der von Ballettschule Weinand-Frings und Peters einstudiert wurde.

Anschließend konnten sich die fleißigen Bienchen an dem in unmittelbarer Nähe aufgestellten Rasensprinkler abkühlen.

Jugendorchester des Musikverein SinzenichDass die auf Blasinstrumenten intonierte Musik auch heute noch in der Jugend Anhänger findet, bewiesen die 20 Mädchen und Jungen des Jugendorchesters des Musikverein Sinzenich in eindrucksvoller Weise. Für ihre mehr als einstündige Konzerteinlage erhielten sie dann auch vom zahlreich erschienenen Publikum tosenden Applaus. Die jugendlichen Musikerinnen und Musiker sind bereits seit mehreren Jahren ein fester Programmpunkt.

Eine große Resonanz fand auch die Führung der Genossenschaft Streuobstwiesen Netzwerk Nordeifel durch die angrenzende Streuobstwiese, bei der die Besucher sich Tipps und Anregungen zur Obst- und Baumpflege mit anschließender möglicher Obstsaftverkostung einholen konnten.

Mit dem Auftritt der Gruppe „Deutschprojekt“, die die Zuschauer mit bekannten deutschen Schlagern und Mundartliedern erfreute, klang der vergnügliche Nachmittag dann am späten Abend aus.